Aufrufe
vor 6 Monaten

FILMFEST MÜNCHEN MAGAZIN 2017

  • Text
  • Munich
  • Festival
  • Festival
  • Ffmuc
  • Muenchen
  • Yumpu
Das kostenlose Filmfest Magazin finden Sie im Festivalzentrum Gasteig und an den Filmfest-Kinos in München. Hier können Sie online im Magazin stöbern.

W I R T A N Z E N

W I R T A N Z E N JUGENDEVENT A U S D E R R E I H E 46

„Manchmal kann die Musik gar nicht laut genug sein, damit man das Leben nicht mehr hört“, erklärt Nini. Das haben sich die zwei besten Freundinnen zum Lebensmotto gemacht: einfach mal loslassen, tanzen, trinken, die Augen schließen und in fremden Welten aufwachen. Das Leben der Erwachsenen ist sowieso langweilig und anstrengend, da sind sich Nini und Jameelah einig – und sie rebellieren: Dröges Schuloutfit weicht sexy Shirtkleid, das kleine Mädchen mimt die selbstbewusste Frau. Unschuldig sind die beiden längst nicht mehr. FR 23.6. 16.00 UHR MATHÄSER 6 MO 26.6. 15.00 UHR MÜNCHNER FREIHEIT 1 TIGERMILCH TIGER MILK Deutschland 2017 • Regie Ute Wieland Darsteller Flora Li Thiemann, Emily Kusche, Narges Rashidi, David Ali Rashed, Emil Benton Länge 106 Min. • OF Eine Geschichte, so aufregend wie der Sommer: Ute Wielands tigermilch ist ein gut gelauntes Portrait über eine Freundschaft, die selbst die verrohte Großstadt nicht brechen kann. Tigermilch heißt das Getränk, das die Mädels wie Wasser kippen: etwas Milch, viel Maracuja-Saft und ein ordentlicher Schuss Weinbrand – fertig ist der Zaubertrank, der Nini und Jameelah mit einem Schluck bereit macht für das, was es im Leben zu bewältigen gibt. Und dann ziehen die beiden los als Stella Stardust und Sophia Saturna, räkeln sich auf dem Babystrich, bis sie ein williges Opfer gefunden haben, das ihnen beim Projekt Defloration hilft: „Wir müssen üben, für später, für das echte Leben, irgendwann mal müssen wir ja wissen, wie alles geht“, philosophieren die Freundinnen und rücken ihre halterlosen Ringelstrümpfe zurecht. Es kann losgehen. Regisseurin Ute Wieland bleibt ganz nah dran an den Mädchen und der Romanvorlage von Stefanie de Velasco. Nini und Jameelah sind so liebenswert, wie sie auch schlechte Vorbilder sind, loyal und unverantwortlich, bezaubernd und unmoralisch zugleich. Der Babystrich bringt statt Bedenken reichlich Taschengeld; Sex ohne Kondom ist nicht dumm, sondern bei wahrer Liebe schon mal okay. Meinen Nini und Jameelah. So wird tigermilch zum atemlosen Trip durchs Synapsenfeuerwerk zweier Teenager, die gerade ihre Sexualität entdecken und auf keinen Fall erwachsen werden wollen. tigermilch macht lebendig – und das liegt neben dem mitreißenden Soundmix aus der Berliner Rockromanz von den Kicker Dibs und der Hamburger Freshness von Chefboss vor allem an der großartigen Besetzung: Flora Li Thiemann und Emily Kusche spielen die besten Freundinnen mit so viel Herz, dass man sie unmittelbar in ebenjenes schließt. Zwei Mädchen, um die man sich sorgen, und die man dennoch nur bewundern kann: für ihre Stärke, ihren Mut und ihre Freiheitsliebe. Dem steht auch Mika in nichts nach: Im dritten und lang ersehnten Teil der erfolgreichen Reihe ostwind bricht sie mit ihrem Hengst nach Andalusien auf, um seine Wurzeln – und ihre Lebensaufgabe – zu finden. Die tiefe Verbundenheit zwischen Mensch und Tier unterscheidet die ostwind- Reihe von anderen Pferdefilmen. Regisseurin Katja von Garnier nimmt die Beziehung und die Bedürfnisse des Mädchens Mika ernst und schafft es so, eine ergreifende Geschichte über eine wunderbare Freundschaft zu erzählen – mit der zauberhaften Hanna Binke in ihrer ersten Hauptrolle. SNEAK PEEK FR 23.6. 16.00 UHR MATHÄSER 6 O S T W I N D – AUFBRUCH NACH ORA WINDSTORM AND THE WILD HORSES Deutschland, Spanien 2017 • Regie Katja von Garnier • Darsteller Hanna Binke, Lea van Acken, Nicolette Krebitz, Thomas Sarbacher Länge 30 Min. • OF Es sind die jungen Mädchen und ihre Lebensfreude, es ist ihre unbändige Energie, denen das filmfest münchen das diesjährige Jugendevent widmet. Ein exklusiver Ausschnitt aus dem noch nicht fertiggestellten ostwind – aufbruch nach ora wird alle Fanherzen höher schlagen lassen, bevor sie mit den Filmstars höchstpersönlich die Weltpremiere von tigermilch im Mathäser Kino feiern dürfen. Constantin Film und das filmfest münchen freuen sich auf ein ganz besonderes Event, das sich vor der Wildheit der Jugend verbeugt – denn wirklich frei sein, wild und glücklich, das wollen nicht nur Mika und Ostwind, Nini und Jameelah sein. Das wollen wir alle. Britta Schönhütl JUGENDEVENT 47

Default Collection

FILMFEST MÜNCHEN MAGAZIN 2017
FILMFEST MÜNCHEN MAGAZIN 2017

Socials